Kein Spiel für Feinschmecker beim 0:0 gegen VfL Giesenkirchen

Mit Abschluss der Vorrunde stellte sich am Sonntagnachmittag bei wirklich miesem Fussballwetter der Tabellenfünfte, VfL Giesenkirchen, im Heidefeld vor. Und nach 90 ziemlich zähen Minuten endete das Spiel am Ende leistungsgerecht 0:0.

Beide Mannschaften waren vor allem in der ersten Halbzeit fast nur darauf bedacht, keine Fehler zu machen um dem Gegner dadurch Torchancen zu ermöglichen. Beide Abwehrreihen waren gut aufgestellt, so dass sich den jeweiligen Offensivkräften nur wenig Möglichkeiten ergaben. Und wenn dann doch einmal ein Ball aufs Tor kam, waren dann auf beiden Seiten auch noch gute Torhüter, auf die Verlass war. Bei Grefrath war dies Yannick Berthelsen, der mal wieder mit einer tadellosen Leistung den beruflich verhinderten Dominik Tegethoff vertrat. So ging es dann auch leistungsgerecht und torlos in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das wenig unterhaltsame Spiel fort. Die Gäste taten vielleicht etwas mehr, ohne jedoch gefährliche Torchancen herauszuspielen. Unsere Jungs zogen sich immer mehr zurück, eigene Angriffe wurden immer seltener. Vielleicht auch weil der offensivstarke Außenverteidiger Mario Fenkes verletzungsbedingt ersetzt werden musste. Und nach 25 Minuten musste Trainer Heinz Vossen erneut eine Umstellung vornehmen, da sich Timo Claßen, der in der Folgezeit ebenfalls für Offensivaktionen nicht mehr zur Verfügung stand, verletzte und durch Marius Appenzeller, der seine Sache aber gut machte, ersetzt wurde. Zu erwähnen auf beiden Seiten vielleicht noch jeweils zwei Torchancen. Die Gäste hatten mit zwei Kopfbällen, die beide das Tor verfehlten, kein Glück und auf Grefrather Seite scheiterte in der Endphase Michael Funken mit einem Flachschuss am Torwart und Hoffi konnte eine schöne Flanke von Philipp Alker nicht kontrollieren, sonst wäre hier die Führung ebenfalls möglich gewesen. So blieb es am Ende bei einem leistungsgerechten 0:0. Somit ist unsere Mannschaft seit nunmehr 8 Spieltagen ungeschlagen und schließt die Vorrunde mit 29 Punkten (übrigens genau so viele wie in der vergangenen Saison) und einem hervorragenden 6. Tabellenplatz ab.

Jetzt stehen noch zum Abschluss des Jahres zwei Spiele der Rückrunde an. Zum einen erwarten unsere Jungs zum letzten Heimspiel des Jahres und dem ersten Rückrundenspiel, am kommenden Sonntag, 10.12., den TuS Grevenbroich, von dem man sich im Hinspiel mit 1:1 trennte. Anstoss im heimischen Heidefeld ist um 14.15 Uhr.

Eine Woche später geht es dann noch zum SC Waldniel. Dort wurde das Spiel auf Samstag, 16.12., um 18.00 Uhr vorverlegt.

Training:

Dienstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Donnerstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Ort: Sportpark auf dem Heidefeld

Trainer:

Name: Heinz Vossen
E-Mail:

Co-Trainer:

Name: Christofer Feyen
E-Mail:

Sponsoren

Lacave