Am Ostermontag erschien mit dem TSV Bockum ein Gegner, der sich in der Winterpause stark verändert hat, da viele gestandene Spieler den Verein verließen. Und diese neu zusammengestellte Mannschaft entführte am Ende der 90 Minuten alle 3 Punkte. Die Truppe von Trainer Peter Jacobs verlor unerwartet mit 2:3 (0:3).

Am Donnerstagabend ging die Reise zum Tabellenvierten OSV Meerbusch nach Osterath. Wie schon im Hinspiel gab es eine Niederlage, diesmal musste man sich dem stark aufspielendem Gastgeber mit 2:0 (1:0)geschlagen geben.

Am Sonntagnachmittag war der Tabellendreizehnte, Preußen Krefeld, zu Gast im Sportpark auf dem Heidefeld. Und der Tabellenführer musste sich schon mächtig strecken, um den 2:0 (1:0) Sieg nach Hause zu fahren.

Der Torjäger des SVG und der Kreisliga A, Dennis Hoffmann, der zu Saisonbeginn vom B-Ligisten Rasensport Krefeld nach Grefrath wechselte und voll eingeschlagen ist (schon 13 Saisontore) hat den Verantwortlichen des SVG seine feste Zusage für eine weitere Saison gegeben. Der 31-jährige, der in der Vorsaison bei Rasensport Krefeld fast 40 Tore schoss und sich sehr wohl fühlt bei den Blau-Weissen,  wird Ligenunabhängig beim SV Grefrath bleiben.

Am Sonntagnachmittag ging die Reise zum Tabellendritten Viktoria Anrath, die sich still und heimlich auf Platz 3 der Tabelle geschlichen hatten. Auf dem Kunstrasenplatz siegte die Truppe von Trainer Peter Jacobs und seinem Co. Thorsten Zanders verdient mit 2:1 (1:1) und bleibt Tabellenführer in der Kreisliga A.

Zum Auftakt der Rückrunde musste die Truppe vom Trainerduo Peter Jacobs und Thorsten Zanders zunächst beim Tabellenletzten Thomasstadt Kempen antreten und erwartete am Sonntagnachmittag den Tabellenletzten SV Linn. Beide "Pflichtaufgaben" wurden erledigt und  mit 2:1 ( in Kempen ) bzw. 5:2 (gegen Linn) gewonnen.