Zum zweiten Heimspiel erwartete unsere Erste am Sonntagnachmittag bei sehr heißen Temperaturen im Nachbarschaftsduell den TSV Wachtendonk-Wankum und trennte sich am Ende mit einem für die Gäste schmeichelhaften 2:2 (1:1).

Fast mit dem identischen Kader wie am vergangenen Mittwoch ging am Sonntagnachmittag die Reise zum nächsten Landesligaabsteiger und Aufstiegsfavoriten VfB Uerdingen. Nach guter Leistung mussten sich die Blau-Weissen am Ende nur sehr unglücklich mit 2:4 (0:1) geschlagen geben.

Am Mittwochabend empfing unsere Erste den Landesligaabsteiger und Aufstiegsfavoriten Teutonia St. Tönis und musste sich nach 90 Minuten mit 2:4 (1:0) geschlagen geben.

Am Sonntagnachmittag ging es nach dem Aufstieg in die Bezirksliga für die Truppe um Trainer Peter Jacobs nach Fortuna Dilkrath. Und im ersten Spiel nach 10 Jahren Abstinenz gab es am Ende von 92 Minuten einen knappen, aber nicht unbedingt unverdienten 1:0 (0:0) Sieg.

Nur noch wenige Tage, dann steht das erste Spiel nach 10 Jahren Abstinenz in der Bezirksliga an. So geht es am kommenden Sonntag nach Dilkrath zum Saisonauftakt bei der dortigen Fortuna, die seit vielen Jahren Bestandteil der Bezirksliga ist. Anstoss ist um 15.15 Uhr (!!) Trainiert wird die junge Truppe, die in der vergangenen Saison den 13. Tabellenplatz erreichte, von Rainer Bruse, der viele Jahre die VSF Amern trainierte und mit ihr in die Landesliga aufstieg.

Zwei weitere Vorbereitungsspiele absolvierten die Jungs von Trainer Peter Jacobs am vergangen Sonntag und Dienstag, bei dem man am Sonntag gegen Geldern als Verlierer und am Dienstag in Hinsbeck als Gewinner vom Platz ging.