5:2 Niederlage beim Tabellenzweiten Holzheim

Bereits am vergangenen (Grün-) Donnerstag musste unsere Erste am Abend beim Tabellenzweiten SG Holzheim antreten. Obwohl zwei Mal in Führung liegend, musste man am Ende eine 2:5 (2:1) Niederlage hinnehmen.

Mit diesem Ergebnis musste man zumindest zur Halbzeit keinesfalls rechnen. Obwohl ohne den beruflich verhinderten Dennis Hoffmann antretend und nach 41 Minuten auch ohne Verteidiger Mario Fenkes, der verletzt ausgetauscht werden musste, führten die Jungs um Kapitän und Torwart Dominik Tegethoff, der in der 4. Minute einen Ball glänzend aus dem Winkel entschärfte, zur Halbzeit verdient mit 2:1 Toren. Nach schönem Pass von Timo Claßen erzielte Torjäger Michael Funken in der 14. Minute die 1:0 Führung. Nach einem schönen Spielzug über Philipp Alker und Muckel konnte der freistehende Gerrit Kudlich den Ball aus naher Distanz nicht imTor unterbringen. Das hätte das 2:0 sein müssen. Und so kam es wie es kommen musste und der Gastgeber egalisierte im Gegenzug (21.) zum 1:1. Doch nur sieben Minuten später erzielte Funken im Nachschuss die erneute Führung nach sehr schöner Vorarbeit von Gerrit Kudlich. Mit dieser verdienten Führung ging es dann auch in die Pause.

Durch die Auswechslung vor der Pause kam Unordnung in die Defensive und die Gastgeber konnten in der 47. Minute bereits den erneuten Ausgleich erzielen. Nach einem herrlichen Pass von Chris Feyen lief Muckel in der 61. Minute alleine auf den Torwart zu, überspielte den Ball über den herausstürzenden Torwart und erzielte die vermeintliche 3:2 Führung. Warum der Schiedsrichter jedoch in dieser Szene abpfiff (es war weder abseits noch zu hohes Bein beim überspielen des Balles) wird sein Geheimnis bleiben... Und erneut ging der Schuss nach hinten los. Denn in der 69. Minute spielte Holzheim erneut über unsere linke Abwehrseite einen Angriff, der Ball wurde flach in die Mitte gelegt und von da aus traf der Gastgeber zur eigenen 3:2 Führung. Nachdem der Gastgeber nach dem gleichen Muster in der 76. Minute das 4:2 erzielte, hätte Philipp Alker in der 78. Minute fast noch einmal für Spannung gesorgt. Doch sein Mordsschuss klatschte an die Unterkante der Torlatte und von dort aus leider auf und nicht hinter die Linie. So kam der Tabellenzweite in der 88. Minute noch mittels Foulelfmeter zum 5:2 Endstand.

Eine am Ende viel zu hohe Niederlage, die sich die Blau-Weißen allerdings aufgrund der schwachen letzten halben Stunde selbst zuzuschreiben haben. Weiter geht es jetzt zunächst im Pokal (3. Runde) am kommenden Donnerstag um 19.30 Uhr bei SuS Krefeld (Tabellenzweiter Kreisliga B), bevor es am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr im Heimspiel gegen Tura Brüggen in der Meisterschaft weitergeht.

Training:

Dienstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Donnerstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Ort: Sportpark auf dem Heidefeld

Trainer:

Name: Heinz Vossen
E-Mail:

Co-Trainer:

Name: Christofer Feyen
E-Mail:

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok