Deutliche 1:5 Niederlage beim SV Lürrip

Am Sonntagnachmittag ging die Reise nach Mönchengladbach, und zwar zum dortigen SV Lürrip. Am Ende setzte es eine deutliche 1:5 (0:4) Niederlage.

Mit erneut großen Aufstellungssorgen war Trainer Heinz Vossen mit seiner kleinen Truppe nach Lürrip gereist. Unter der Woche wurde noch Co-Trainer Simon Peschke spielberechtigt gemacht, damit wenigstens 2 Auswechselspieler zur Verfügung standen...  Innerhalb von gut 5 Minuten war die Entscheidung in diesem Spiel gefallen, in dieser Zeit fielen nämlich die Gegentore 1-3 (26., 28., 31.). Nachdem der Gastgeber noch kurz vor der Halbzeit (43.) nachlegte, ging man mit einem 0:4 Rückstand in die Pause.

Anrechnen muss man der Rumpftruppe, dass sie sich in der zweiten Halbzeit nicht abschlachten ließ und das Ergebnis noch in einigermaßen erträglichen Rahmen hielt. Vielleicht auch deshalb, weil der Gastgeber einen Gang tiefer schaltete. So kam Lürrip nur noch zu einem Treffer, der mittels Handelfmeter in der 49. Minute erzielt wurde. Die Blau-Weißen kamen jetzt zu einigen Torchancen, eine davon nutzte Philipp Alker mit einem Kopfball zum 1:5 (61.). Bei diesem Ergebnis blieb es dann bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters.

Am kommenden Sonntag geht es weiter mit einem Heimspiel um 15.00 Uhr gegen den Tabellenelften SV Bedburdyck-Gierath.

Training:

Dienstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Donnerstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Ort: Sportpark auf dem Heidefeld

Trainer:

Name: Heinz Vossen
E-Mail:

Co-Trainer:

Name: Christofer Feyen
E-Mail:

Sponsoren

Toelle