Niederlage gegen Bedburdyck folgt verdienter Sieg in Rheydt

Drei Punkte erzielte unsere Erste aus den letzten beiden Spielen am Sonntag gegen Bedburdyck und am Mittwochabend beim Rheydter Spielverein.

War man am Sonntagnachmittag noch ziemlich sprachlos, das Heimspiel gegen den SV Bedburdyck-Gierath mit 1:2 (1:0) verloren zu haben, gab es am Mittwochabend beim Traditionsclub Rheydter Spielverein einen verdienten 2:0 (1:0) Auswärtssieg.

Nachdem man am Sonntag das Heimspiel gegen den Gast aus dem Kreis Neuss klar bestimmte, aber leider die sich bietenden Torchancen nicht nutzte, stand es zur Halbzeit lediglich 1:0. Torschütze des Führungstreffers in der 32. Minute war Torjäger Michael Funken. Nach einem scharf geschossenen Freistoss des angeschlagen ins Spiel gegangenen  Chris Feyen stand Muckel am langen Pfosten genau richtig und köpfte den Ball in den Torwinkel zur längst fälligen Führung. Der Torschütze hatte bereits in der 24. Minute die große Chance die Blau-Weißen in Führung zu bringen. Nachdem er den Torwart umspielt hatte, konnte ein Abwehrspieler den geschossenen Ball noch in letzter Sekunde auf der Torlinie retten und zur Ecke klären. So ging es mit einem für die Gäste schmeichelhaften 1:0 in die Halbzeit. Aus dieser kamen die Gäste zwar etwas elanvoller auf den Platz, Torchancen konnten sie aber zunächst keine herausspielen. Beim ersten Schuss auf das Tor von Dominik Tegethoff erzielte Bedburdyck dann in der 72. Minute tatsächlich den Ausgleich. Und als wenn das nicht genug gewesen wäre, kamen die Gäste nach einem Fehler in der Abwehr beim zweiten und letzten Torschuss in der 79. Minute sogar zum 2:1 Führungstreffer. Trotz aller Bemühungen konnte der Torwart der Gäste nicht mehr bezwungen werden und es blieb bei der 1:2 Heimniederlage.

Viel besser machten es die Jungs um Kapitän Tegethoff dann am Mittwochabend beim Rheydter Spielverein. Zwar ohne den verletzten Leader Chris Feyen, dafür aber nach 8-wöchiger Sperre wieder mit Abwehrspieler Tim Röttges, der der Abwehr in der Innenverteidigung mit Lukas Stiels viel Halt gab, gab es einen verdienten Sieg. Trainer Vossen hatte die Mannschaft bestens eingestellt und auch einige taktische Veränderungen vorgenommen. Nach einem tollen Pass von Fabi Dürrwald, der diesmal zentral im Mittelfeld spielte, auf Philipp Alker, konnte der Torwart seinen Schuss mit einer tollen Parade noch so gerade entschärfen (5.). Im Gegenzug titschte ein Volleyschuss der Gastgeber in der 8. Minute auf die Torlatte. Die Blau-Weißen bestimmten in der ersten Halbzeit das Spiel, Rheydt zog sich weit zurück. Und in der 23. Minute spielte Timo Claßen, diesmal hinten rechts in der Kette auflaufend, einen langen Pass auf Philipp Alker. Philipp umspielte seinen Gegenspieler und flankte von der rechten Außenseite in die Mitte auf Michael Funken, der eiskalt zum 0:1 vollstreckte. In der 34. Minute strich ein Schuss von Muckel, der erneut mustergültig von Alker bedient wurde, nur ganz knapp über die Latte. So ging es mit einer verdienten Führung in die Pause. Auch wenn die Mannen um Spielertrainer René Schnitzler in der zweiten Halbzeit optisch ein kleines Übergewicht erspielten, ließ die Vossen-Truppe kaum eine Chance zu. Und wenn doch, stand ja noch Dominik Tegethoff im Tor. In der 57. Minute dann fast die 2:0 Führung. Nach einem langen Pass von Timo von der Mittellinie köpfte Muckel den Ball zwar über den Torwart hinweg, aber leider um Zentimeter am Tor vorbei.  Kämpferisch aber auch spielerisch war es am Mittwochabend eine ausgezeichnete Leistung unserer Truppe, die erneut nur mit einem Miniaufgebot ( mit Mario Fenkes nur ein Feldspieler und mit Yannick Berthelsen der Ersatztorwart) angereist war. Doch alle 12 eingesetzten Spieler (Timo Claßen musste nach einer Schulterverletzung in der 67. Minute durch Fenne ersetzt werden) gaben alles, jeder war für den anderen da. In der 69. Minute flankte Fenne kurz nach seiner Einwechslung von der rechten Seite gefühlvoll in die Mitte und Marius Appenzeller drosch den Ball volley zur 2:0 Führung in die Maschen. Rheydt öffnete jetzt die Abwehr noch mehr und es ergaben sich eine Reihe von Kontermöglichkeiten. Es blieb aber beim 2:0 Sieg, den sich die Jungs an diesem Abend redlich verdient haben. Durch diesen Sieg kletterte unsere Mannschaft wieder auf den 6. Tabellenplatz!

Weiter geht es schon am kommenden Samstag, 28.04., um 19.00 (!) Uhr bei der Zweiten Mannschaft des FC Mönchengladbach.

Training:

Dienstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Donnerstag: 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Ort: Sportpark auf dem Heidefeld

Trainer:

Name: Klaus Ernst
E-Mail:

Co-Trainer:

Name: Christofer Feyen
E-Mail:

Sponsoren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok