Auftakt in Vorst ging in die Hose ! Sonntag kommt der SC Schiefbahn zum Heidefeld! Am nächsten Mittwoch Kreispokal in Oedt - Schwere Verletzungen bei zwei Spielern...

Die Saison 2020/21 hatte noch gar nicht angefangen, da gab es für den neuen Trainer Heinz Vossen bereits die ersten Hiobsbotschaften.

Beim Testspiel gegen Niederschelden am 15.08. verletzte sich Torwart Philipp Hollenbenders so schwer, dass er sich bereits zum zweiten Mal nach 2019 das Kreuzband an der gleiche Stelle riss. Und das gleiche Schicksal erlitt dann beim letzten Testspiel am 30.08. in Schaag unser Mittelfeldspieler Christopher "Pommes" Claeren. Beide Spieler wurden zwischenzeitlich erfolgreich operiert und wurden bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Wir wünschen beiden Jungs die allerbeste Genesung. Für beide Spier ist die gerade erst angefangene Saison somit bereits beendet...

Den nächsten Nackenschlag ereilte Trainer Vossen dann beim Spiel in Vorst am vergangenen Sonntag. Beim ersten Spiel in dieser Saison musste sich die Truppe um Kapitän Timo Claßen mit 1:2 geschlagen geben. Spielerisch wurde von beiden Seiten nicht viel geboten. Jedoch war Vorst an diesem Sonntag galliger als unsere Truppe. Auch wenn man unserer Mannschaft zumindest in Halbzeit zwei vom Einsatz her keine Vorwürfe machen kann, war die erste Halbzeit doch schon sehr wenig... Und nach einer entsprechenden Kabinenansprache kamen die Blau-weißen dann auch mit mehr Einsatz aus der Halbzeit was sich dann auch schnell mit der 1:0 Führung durch Neuzugang Robin Duzaar (52.) bemerkbar machte. Doch bei einer Unaufmerksamkeit kamen die Gäste nur wenige Minuten später (56.) bereits zum Ausgleich. Auch wenn Niklas Schmitz in der 54. Minute klar im Strafraum zu Fall gebracht wurde und der Elfmeterpfiff ausblieb (es hätte die Vorentscheidung zum 2:0 sein können) und auch später in der 74. Minute David Pries freistehend vor dem Torwart scheiterte, waren die Gastgeber bestrebter, die Führung zu erzielen. Sie holten letztendlich mehr (das letzte) aus sich heraus und wurden in der 90. Minute nach einem Freistoss mit dem verdienten 2:1 belohnt.

Weiter geht es nun am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr im ersten Heimspiel der Saison gegen den starken Aufsteiger SC Schiefbahn, der vorige Woche den SC Waldniel mit 2:1 in die Schranken hielt. Unsere Mannschaft hat Wiedergutmachung angesagt und möchte nach dem verpatzten Auftakt die ersten drei Punkte einfahren.

Am nächsten Mittwoch, 16.09., um 19.30 Uhr geht es dann bereits im Kreispokal mit dem Spiel beim Nachbarn Bor. Oedt weiter. Wegen Corona werden die Eintrittskarten im Vorverkauf angeboten. Diese werden ab sofort im Clubheim des SSV (und natürlich beim Spiel am Sonntag gegen Schiefbahn) sowie in der Gaststätte "Zum Fürsten Blücher" am Markt im Ort verkauft. Hierbei müssen sich Interessenten in eine Liste registrieren lassen. Der Vorverkauf wird empfohlen um sich einer evtl. Warteschlange am Sportplatz in Oedt zu entziehen. Der Eintritt beträgt € 4,--, Rentner, Studenten und Frauen zahlen € 2,50.