Erste schlägt Aufstiegsfavorit Victoria Mennrath mit 2:0 !!

Nach dem Debakel in der Vorwoche zeigte unsere Erste am Sonntagnachmittag beim 2:0 (0:0) Heimsieg gegen den Aufstiegsfavoriten Victoria Mennrath die richtige Antwort und kam zu ihrem ersten Saisonsieg.

Nach der herben Klatsche in Waldniel gab es unter der Woche viel Gesprächsbedarf zwischen Trainer und Mannschaft. Diese gab sich auch einsichtig und wollte unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Und um es vorweg zu sagen, es gelang ! Denn dieses mal setzte die komplette Mannschaft die Vorgabe von Trainer Heinz Vossen zu 100 % um. War es in der ersten Halbzeit noch ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen für den Gast aus Mönchengladbach, nahm unsere Mannschaft in der zweiten Halbzeit das Heft immer mehr in die Hand und siegte vor rund 130 Zuschauern am Ende völlig verdient mit 2:0.

Die Mannschaft entschied sich diesmal dazu auf Naturrasen zu spielen, der sich in einem guten Zustand befand. Trainer Vossen hatte sich diesmal für eine etwas defensivere Aufstellung entschieden und brachte von Anfang an Benno Dohmes, der nach seinem Urlaub sehr gut trainiert hatte und so seine Chance bekam. Die ersten Minuten gingen hin und her und die Mannen um Kapitän Timo Claßen zeigten sich von Anfang an bissig und ließen ihren Gegenspielern - im Gegensatz zur Vorwoche in Waldniel - keine Zeit zum Luftholen. So kamen die Gäste überhaupt nicht dazu ihr gefährliches Spiel aufzuziehen. Die erste große Chance dann auch für unsere Blau-Weißen. Nach einer langen Flanke durch Timo Claßen verpasste der gute Mathias Terporten langstehend nur ganz knapp (12.) Und wenn der gute Schiedsrichter aus Düsseldorf in der 27. Minute nach einem Foul im Strafraum auf Elfmeter entschieden hätte, dann hätten sich die Gäste nicht beschweren können. Aber der Pfiff bleib leider aus. So kamen die Gäste in der 36. Minute durch ihre Sturmspitze zu einer klaren Chance, doch er schoss den Ball ganz knapp am Pfosten vorbei. Eine weitere gute Chance der Gäste konnte Torwart Heiko Metz, der erneut seine Sache bestens erledigte, aus dem Winkel fischen. Da auch der Torwart von Mennrath nicht der schlechteste Mann war, blieb es beim torlosen 0:0 zur Halbzeit. Somit war das erste Teilstück seitens der Mannschaft bestens erledigt worden und die ersten Minuten - und sogar die erste Halbzeit - wurde ohne Gegentor überstanden.

Doch in der zweiten Halbzeit sollte es noch viel besser kommen... Die Mannschaft zeigte sich weiterhin bissig, aber ergriff jetzt immer mehr die Initiative und wollte jetzt mehr, sie wollte unbedingt die Führung erzielen. Aber nicht kopflos, sondern überlegt und mit großem Willen. Dabei stand die Viererkette mit dem ruhenden Pol Tim Röttges, dem erneut überzeugenden Robin Duzaar und den beiden bissigen Außen Soner Köse und Felix Schade sehr gut und ließ den Gästen in der zweiten Halbzeit eigentlich überhaupt keine Chance mehr zu. Außer ein Freistoss, den unser guter Torwart Heiko an die Lattenoberkante abwehren konnte (56.). Zwei Minuten vorher ein sehr schöner Angriff über Niklas Schmitz und Muckel. Doch der gute Torwart der Gäste konnte abwehren. Unsere Jungs machten jetzt mächtig Dampf und der stark für die Mannschaft aufspielende Muckel konnte sich in der 66. Minute auf der linken Seite durchsetzen, vernaschte zwei Gegner und mit einer tollen Parade konnte der Gästetorwart den Ball zwar abwehren, jedoch nur nach vorne hin. Und da stand Benno Dohmes, der den Ball aus 10 Metern humorlos in den Winkel knallte. Die verdiente Führung für unsere Mannschaft. Die Vorentscheidung hatte dann in der 73. Minute Niklas Schmitz, der genau wie Muckel im vorderen Bereich sehr viel Laufarbeit verrichtete, auf dem Fuss. Doch sein toller Schuss wurde erneut vom Mennrather Torwart entschärft. Sichtlich mit den Kräften am Ende wechselte Trainer Heinz Vossen Niklas dann in der 79. Minute aus und brachte hierfür noch einen exellenten "Joker". Es kam also Gerrit Lenssen, der vom Trainer mal eine Verschnaufpause erhalten hatte. Vorher in der 75. Minute kam Gerrit Kutte Kudlich zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz, den er sich ebenfalls über sehr gute Trainingsleistungen in den vergangenen Wochen einen Einsatz verdient hatte. Trainer Vossen wollte noch einen weiteren Kämpfer zu den exellenten beiden Sechsern David Pries und Timo Claßen stellen um mögliche Konter der Gäste zu unterbinden. All das gelang und unsere Jungs waren dem 2:0 näher als den Gästen der Ausgleich. Und in der 86. Minute war es dann soweit. Muckel verlängerte einen Kopfball auf Gerrit Lenssen, dieser vernaschte zwei Spieler hintereinander und knallte den Ball flach und unhaltbar ins lange Eck. 2:0 gegen Mennrath... das hätte man sich vor dem Spiel nicht unbedingt erträumen lassen. Doch das war das Ergebnis einer tollen Mannschaftsleistung.

Fazit:

Es war die richtige Antwort auf das Spiel der Vorwoche in Waldniel. Jeder war für den anderen da, man unterstützte sich gegenseitig und baute seine Mitspieler auf. So muss es jetzt weiter gehen in den nächsten wichtigen Spielen. Es war nämlich nur ein Anfang und spielerisch sicher noch Luft nach oben...

Vorschau:

Am kommenden Sonntag ist unsere Erste spielfrei, eine Woche später, am Sonntag, 11.10., um 15.00 Uhr geht es dann zu Tura Brüggen.

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.