Auch im Heimspiel gegen FC Meerfeld Punkteteilung

In der Englischen Woche bescherte der Spielplan zum ersten Heimspiel unserer Ersten mit dem FC Moers-Meerfeld einen Gegner, gegen den man bisher noch nie gespielt hatte. Am Ende trennte man sich wie schon am vergangenen Sonntag unentschieden, diesmal 1:1 (0:0).

Genau wie schon am Sonntag in Uerdingen mussten die Jungs um Kapitän Fabi Dürrwald eine Führung hergeben. Diesmal konnte man den in der 68. Minute erzielten Treffer leider nur bis zur 84. Minute verteidigen. Die Blau-Weißen kamen sehr gut in das Spiel und in den ersten 15 Minuten ging es eigentlich nur in Richtung Tor der Meerfelder. Die größte Führungsmöglichkeit sollte Tobi L´Herminez in der 12. Minute haben. Nach einem schönen Doppelpass mit Niklas Schmitz stand er plötzlich alleine vor dem Torwart, doch sein Heber aus 11 Metern ging leider knapp über das Tor. Doch der Druck der ersten 15 Minuten ließ dann leider zunächst nach und bis 10 Minuten vor der Halbzeit waren die Gastgeber zwar nach wie vor überlegen, allerdings sollten sich keine großen Torchancen einstellen. Dies änderte sich dann aber wieder ab der 35. Minute. Jetzt wurde der Druck wieder stärker, doch sowohl Timo Claßen (40.) als auch Philipp Alker (43.) scheiterten mit ihren Schüssen wirklich nur sehr knapp. So ging es mit einem für Meerfeld schmeichelhaften 0:0 in die Kabine.

Und die Blau-Weißen kamen hellwach aus der Kabine, denn Niklas Schmitz, der eine sehr gute Partie ablieferte, hatte in der 46. Minute eine Riesenchance, als er den Ball alleine vor dem Torwart stehend, neben das Tor setzte. Doch in der zweiten Halbzeit spielte der Gast etwas mehr mit und traute sich jetzt auch mehr zu. In der 51. Minute schoss Meerfeld den Ball zum 0:1 ins Netz, aber der Schiedsrichter entschied zu Recht auf abseits. Der SSV kam wieder besser ins Spiel und nach einem Gewühl vor dem Tor der Meerfelder kam Niklas Schmitz an den Ball und drosch diesen aus kurzer Entfernung zum 1:0 in die Maschen (68.). Aber ohne Gegenwehr wollten die Gäste die Punkte nun auch wieder nicht in Grefrath lassen. Sie kamen jetzt wieder besser ins Spiel, ohne sich allerdings Torchancen zu erspielen. So vergingen die Minuten, aber leider wurden die sich nun bietenden Konterchancen nicht genutzt um den Sack zuzumachen. So kam es wie es kommen musste... In der 84. Minute konnte Torwart Yannick Berthelsen zunächst 2 x den Schuss des Gästestürmers abwehren, aber mit dem 3. Schuss netzte er dann doch noch zum 1:1 Ausgleich ein. Hier wurde Yannick leider von seinen Abwehrspielern in Stich gelassen. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Schluss. Fazit: Eher zwei Punkte verloren, als einen gewonnen...

Bereits am kommenden Sonntag, 19.08., geht es mit einem Heimspiel gegen den Landesligaabsteiger SV Schwafheim weiter. Spielbeginn im Sportpark auf dem Heidefeld ist um 15.00 Uhr.

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.