Verdiente 2:3 Niederlage gegen Aufsteiger FC Dülken

Bei herrlichsten Fussballwetter unterlag unsere Erste am Sonntagnachmittag nach 90 nur wenig unterhaltsamen Minuten verdient mit 2:3 (0:2) und der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen wird Woche für Woche größer...

Auch wenn Trainer Klaus Ernst neben den gesperrten Christofer Feyen und Florian Wiese noch auf Timo Claßen (Auslandaufenthalt), Tim Röttges und Felix Schade (beide verletzt) verzichten musste, ging man mit viel Zuversicht - nicht zuletzt wegen der guten Leistungen in den vergangenen Spielen - in diese Partie gegen den Aufsteiger FC Dülken, der bis zum Anpfiff lediglich einen Punkt auf fremden Plätzen gesammelt hatte. Doch es waren noch längst nicht alle der knapp 200 Zuschauer im Sportpark angekommen, da waren alle guten Vorsätze und Vorgaben des Trainers schon über den Haufen geworfen. Denn bereits in der 6. Spielminute unterlief der Heimmannschaft in einer undurchsichtigen Situation ein Eigentor zum 0:1. Dülken hatte das Spiel von Anfang an in den Griff genommen und auch nach der Führung spielte eigentlich nur eine Mannschaft, nämlich die Aufsteiger aus Dülken. Und in der 13. Minute ein erneut völlig unnötiges Tor, als ein Schuss des Gästestürmers von einem Abwehrspieler in die andere Richtung gelenkt wurde und für Torwart Yannick Berthelsen unerreichbar ins Netz trudelte. 0:2 ! Das saß und die Mannschaft erholte sich hiervon eigentlich bis zur Halbzeit überhaupt nicht mehr. Viele einfache Fehler bereits im Aufbau, auch von erfahrenen Spielern. Man hatte den Eindruck, dass die Spieler nur keinen Fehler machen wollten. Warum das so war, das fragen Trainer und Mannschaft sich wahrscheinlich auch einen Tag später noch. Die Mannschaft war bestens eingestellt, das Training mit 17-20 Mann top besetzt und der Wille der Mannschaft vor dem Spiel riesengroß. Vielleicht wäre es sogar ein Debakel geworden, wenn der Dülkener Krüger in der 29. Minute nicht  noch einen Foulelfmeter verschossen hätte. Der nicht gerade gut geschossene Ball konnte von Yannick gehalten werden. Auf der anderen Seite scheiterte Philipp Alker in der 30. Minute mit einem Freistoss am Innenpfosten, von wo der Ball wieder ins Spielfeld ging. So ging es mit einem 0:2 Rückstand in die Pause.

Und in dieser Pause wurde es dann auch etwas lauter in der Kabine... Offensichtlich auch mit Erfolg. Denn bereits in der 47. Minute zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt, aber diesmal nach einem Foulspiel auf den Punkt im Strafraum der Gäste. Diese Chance ließ sich Nedim Akkus nicht entgehen und verkürzte zum 1:2. Die Gäste zogen sich jetzt merklich zurück und überließen den Blau-Weißen zwar mehr Spielanteile, aber richtig spannend wurde es leider nicht wirklich. Bei einem Konter in der 73. Minute vereitelte Torwart Yannick Berthelsen mit einer tollen Reaktion in einer 1:1 Situation sogar die Vorentscheidung. Diese gab es dann aber gedacht nur 6 Minuten später, als der gerade erst eingewechselte Vaahsen zum 1:3 einnetzte. Aber die Jungs um die vorbildlich kämpfenden Soner Köse und Tobias L´Herminez, der Daniel Walter verletzungsbedingt bereits nach 20 Minuten ersetzte, gaben sich doch noch nicht geschlagen und kamen in der 83. Minute durch einen Treffer von Soner auf 2:3 heran. Und tatsächlich wäre in der 88. Minute fast sogar noch der Ausgleich geglückt, als Soner mit einem herrlichen Schuss lediglich die Unterkante der Latte traf. So blieb es am Ende beim enttäuschenden 2:3 und die vielen Zuschauer - sofern sie nicht aus Dülken kamen -  verließen schon enttäuscht den Sportpark.

So geht es nun am kommenden Sonntag, 21.10., zum Tabellensiebten Fortuna Dilkrath (16 Punkte), Spielbeginn dort ist um 15.15 Uhr. Die Mannschaft wird sich mit Sicherheit noch längst nicht aufgeben und strebt selbstverständlich einen Sieg an. Schließlich ist die Saison noch lang und vielleicht würde der Mannschaft ein Erfolgserlebnis richtig gut tun.

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

Sportplatz Oedt/Kunstrasen:

Borussia Oedt 1909 e.V.
Mühlengasse 11
47929 Grefrath

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok