Nach guter erster Halbzeit verliert unsere Erste mit 1:2 in Dilkrath

Erneut standen unsere Jungs nach dem Abpfiff des Schiedsrichters am Sonntagnachmittag in Dilkrath mit leeren Händen bzw. ohne Punkte da. Durch ein Tor in der 84. Minute verlor man nach guter erster Halbzeit noch mit 1:2 (1:0).

Niedergeschlagen lagen einige Spieler noch einige Minuten auf dem Rasen des Dilkrather Sportplatzes, hatte es erneut eine Niederlage gegeben, die nicht hätte sein müssen. Vor allem in der ersten Halbzeit war man dem Gastgeber leicht überlegen und hätte nach dem 1:0 in der 29. Minute einfach nur nachlegen müssen. Hervorragend herausgespielt war die Führung durch Niklas Schmitz. Timo Claßen spielte auf der rechten Seite Philipp Alker schön frei und mit einem herrlichen Flachpass auf die andere Seite kam Niklas an den Ball und hämmerte ihn zum 1:0 in die Maschen. Ein wirklich toller Angriff. Und nur 2 Minuten später ergab sich für Philipp die große Chance zum 2:0 als er aus nur wenigen Metern in einer 1:1 Situation am Torwart scheiterte. In der 39. Minute scheiterte Soner Köse nur knapp als er den Ball um Zentimeter am Tor vorbeischoss. So ging es mit einer knappen, aber gerechten 1:0 Führung in die Pause.

Und aus dieser Pause kamen unsere Jungs wie verwandelt. Von Anfang an nahmen die Gastgeber das Kommando in die Hand ohne jetzt wirklich allzu viel Widerstand zu verspüren. So dauerte es auch keine 5 Minuten, als die Gastgeber nach einer Flanke von der linken Seite unbedrängt durch einen Kopfball zum Ausgleich kamen. Hiervon mussten sich die Blau-Weißen erst einmal erholen. Torwart Yannick Berthelsen war jetzt auf dem Posten und konnte die ein oder andere Chance vereiteln. In der 61. Minute konnte der Torwart der Dilkrather einen strammen Schuss von Philipp Alker noch soeben parrieren. So ging das Spiel hin und her und man hatte zum Ende immer mehr den Eindruck, dass man sich die Punkte teilen wird. Doch leider kam es erneut kurz vor Schluss anders. Ein langer Pass in der 84. Minute über die aufgerückte Abwehr erreichte einen Dilkrather Stürmer, der alleine auf Torwart Yannick zulief und ihm keine Chance ließ. Leider ließ dann Philipp Alker in der 88. Minute noch eine sogenannte 100 % ige liegen, so dass es am Ende wieder ohne Punkte auf den Heimweg ging.

Weiter geht es jetzt am kommenden Sonntag, 28.11., um 15.00 Uhr gegen den gut gestarteten Neuling Teutonia Kleinenbroich im heimischen Sportpark auf dem Heidefeld.

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

Sportplatz Oedt/Kunstrasen:

Borussia Oedt 1909 e.V.
Mühlengasse 11
47929 Grefrath

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok