Gerechte Punkteteilung - Erste spielt 1:1 in Budberg

Am Sonntag ging es nach der wohl weitesten Anreise dieser Saison zum Auswärtsspiel in die Nähe von Moers, genauer gesagt zum SV Budberg. Am Ende gab es nach 90 unterhaltsamen Minuten mit 1:1 (0:0) eine Punkteteilung, so dass das Mindestziel erreicht wurde.

Auf dem Kunstrasenplatz der schönen Anlage in Budberg nahmen die Gastgeber von Anfang an das Heft in die Hand. Bereits in der 3. Minute entschärfte der erneut tadellos haltende Heiko Metz mit einer tollen Parade einen gefährlichen Schuss der Gastgeber. In der 16. Minute landete ein Schuss der Schwarz-Weißen auf die Oberkante der Querlatte. Nur langsam kamen unsere Jungs ins Spiel, man kann auch sagen, dass die ersten 20 Minuten verschlafen wurden. Doch in der 22. Minute ein gut vorgetragener Angriff über die linke Seite, als Flo Wiese eine lange Flanke auf die andere Seite schlug und Niklas Schmitz mit einer Direktabnahme am Torwart der Gastgeber scheiterte. Hiernach neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld, ohne dass sich eine Mannschaft eine größere Torchance erspielen konnte. Die größte Chance wohl durch Nedim Akkus, als er in der 42. Minute ein Zuspiel eines Abwehrspielers blockte, kurz auf das Tor zulief und von halbrechter Position mit einem tollen Schuss nur ganz knapp die Führung verpasste. Das wäre natürlich kurz vor der Halbzeit ganz nach dem Geschmack der Blau-Weißen gewesen.

Und auch die zweite Halbzeit begann wie die erste, nämlich mit einem Übergewicht der Gastgeber. Und in der 51. Minute hatten die Gastgeber nach einem Kopfball ihres Stürmers den Torjubel bereits auf den Lippen. Doch sie machten die Rechnung erneut ohne Heiko, der den Kopfball mit einer tollen Parade um den Pfosten lenkte. Das war vielleicht zur richtigen Zeit ein Weckruf, denn anschließend ging es wieder in beide Richtungen. Pech hatte Mario Fenkes in der 58. Minute, doch sein guter Linksschuss verfehlt nur um Zentimeter das Tor. In der 67. Minute bekamen die Gastgeber in Höhe der Aussenlinie ca. 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen. Dieser wurde scharf in den 16er geschossen und mittels Kopfball erzielte Budberg das 1:0. Doch wie schon in den letzten Spielen ließen sich die Jungs um Kapitän Fabi Dürrwald und dem Abwehrchef Soner Köse auch diesmal von einem Rückstand nicht einschüchtern und suchten ihr Heil nach vorne. Nur kurz nach dem Rückstand wechselte Trainer Klaus Ernst Youngster Yannik Zander für den erstmals nach über zweimonatiger Verletzungspause wieder mitspielenden Christofer Feyen, der mit seiner Kraft am Ende war, ein. Und diese Einwechselung sollte sich ganz schnell rentieren. Denn in der 71. Minute wurde Yannik auf der rechten Seite auf die Reise geschickt. Mit seiner Schnelligkeit ließ er seinen Gegenspieler stehen, flankte mustergültig flach in die Mitte auf den mitgelaufenen Niklas Schmitz, der den Ball zum 1:1 Ausgleich im Tor unterbrachte. Anschließend ergaben sich für beide Seiten noch die Möglichkeit zum Siegtreffer, auch Dennis Hoffmann bekam von Trainer Ernst noch einige Einsatzminuten, doch am Ende blieb es beim verdienten und gerechten 1:1.

Spielerisch war die Leistung an diesem Sonntag vielleicht nicht so gut wie einige der vorangegangenen Spiele, aber vom Einsatz und Einstellung kann man keinem Spieler einen Vorwurf machen. Und anders als noch vor einigen Wochen wurde jetzt auch punktemäßig wieder etwas mitgenommen.

Nach dem kommenden Wochenende (Totensonntag), wo keine Spiele stattfinden, empfängt unsere Erste eine Woche später, am Sonntag, 02.12.2018, um 14.15 Uhr (!!) im nächstes Heimspiel den TDFV Viersen, der als Aufsteiger und einem sehr guten 5. Tabellenplatz zum Heidefeld nach Grefrath kommt. Unsere Jungs haben sich bereits geschworen, die kleine Serie von 4 unbesiegten Spielen auf jeden Fall fortzuführen um nach und nach das rettende Ufer zu erreichen.

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

Sportplatz Oedt/Kunstrasen:

Borussia Oedt 1909 e.V.
Mühlengasse 11
47929 Grefrath

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok