Nach 3:1 Sieg bei SuS Schaag die 4. Runde im Kreispokal erreicht

Mit dem wirklich aller letzten Aufgebot - sogar Co-Trainer Lukas Tölle kam in den letzten 20 Minuten noch zum Einsatz - trat unsere Erste am Dienstagabend beim B-Ligisten SuS Schaag an und gewann - wenn auch erst spät - am Ende verdient mit 3:1 (0:1).

Die Gastgeber mit unserem früheren Torjäger Daniel Obst antretend, waren hoch motiviert und wollten nach dem Landesligisten Teutonia St.Tönis nun auch den nächsten höher spielenden Verein ausschalten. Die Jungs von Trainer Rainer Bruse versteckten sich auch keineswegs und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit offen gestalten. Und nach einem Eckball gingen sie sogar nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. So ging es dann auch in die Pause.

Aber auch mit einem dezimierten Kader wollte sich die Truppe von Trainer Klaus Ernst nicht so einfach geschlagen geben und drückte in der zweiten Halbzeit aufs Tempo. Und endlich erlöste Kapitän Timo Claßen in der 79. Minute mit einem herrlichen Kopfball genau in den Winkel seine Mannschaft und die mitgereisten Fans. Die gute Vorarbeit hatte genau wie beim zweiten Tor durch Philipp Alker (84.) der junge Julian Neuhoven geleistet. In der 88. Minute erhöhte Calvin Bunte mit seinem ersten Tor für die Blau-Weißen zum Endstand von 3:1.