1:0 Auswärtssieg beim FC Dülken - 3. Sieg in Folge !!

Am Mittwochabend fanden sich im Abstiegskrimi im Dülkener Stadtgarten rund 130 Zuschauer ein, wobei die Hälfte aus Grefrath angereist waren. Am Ende konnten sich unsere Jungs zwar knapp, aber sicherlich verdient mit 1:0 (1:0) durchsetzen. Durch diesen Sieg tauschte unsere Erste mit Dülken den Tabellenplatz und hat sich jetzt mit 26 Punkten auf den 16. Tabellenplatz vorgearbeitet.

Es war aus verständlichen Gründen kein normaler Tag für unseren Trainer Klaus Ernst, hatte er doch den DFC 2 1/2 Jahre erfolgreich trainiert und im vergangenen Sommer in die Bezirksliga geführt. Doch erneut waren unsere Jungs hochmotiviert und wollten unbedingt die Heimschlappe aus dem Hinspiel (2:3) gutmachen und den Gegner in der Tabelle überflügeln. Aber das Spiel begann für die Blau-Weißen mit einer Schrecksekunde. Denn bereits nach 75 Sekunden köpfte ein Angreifer der Gastgeber den Ball an die Querlatte... Doch von diesem Wachmacher erholten sich die Jungs um Kapitän Timo Claßen schnell und zogen selber erste Angriffe auf. Und bereits in der 11. Spielminute sollte es zum einzigen Tor an diesem sonnigen Abend kommen. Yassine Riad, Winterneuzugang aus Geldern und erneut überzeugend im Spielaufbau, flankte von der rechten Seite in den Strafraum und vom Hinterkopf eines Dülkener Abwehrspielers flog der Ball über den herausstürzenden Torwart hinweg ins Tor. Das tat natürlich gut und mit dieser schnellen Führung ließ es sich dann leichter spielen. Es war allerdings ein Spiel auf Augenweide, allerdings mit leichten Vorteilen für unsere Jungs. Das Spiel der Blau-Weißen war einfach gefälliger, die besseren Chancen lagen auf unserer Seite. Trotz der einen oder anderen Chance ging es mit der 1:0 Führung in die Pause.

Und am Spielverlauf sollte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht viel ändern. Grefrath ließ den Ball einfach besser laufen als der Gegner, der erst in der Schlussminute zu seiner wirklich zweiten Torchance kommen sollte. Vorher hatten die Blau-Weißen schon die ein oder andere Chance die Führung auszubauen (Niklas Schmitz in der 56. oder Sofi Khaled in der 68. Minute). In der 71. Minuten dann ein großer Torschrei der mitgereisten Fans aus Grefrath, doch der gut geschossene Freistoss des zwischenzeitlich eingewechselten Calvin Bunte ging an das Aussennetz.. Und nur fünf Minuten später dann das vermeintliche 2:0 duch Sofi Khaled, der den Ball flach am Torwart vorbei in die lange Ecke setzte. Doch der junge, gute Schiedsrichter entschied in dieser Situation etwas spät auf Abseits. Dülken machte jetzt mehr auf und versuchte Druck auszuüben, wobei sich dadurch immer wieder Kontersituation für unsere Offensive ergaben, u.a. für den jungen Julian Neuhoven, der nach ca. 70 Minuten ins Spiel gekommen war. Doch leider wurden diese Konter nicht konsequent zu Ende gespielt, so dass bis zum Schluss gezittert werden musste. Und zum Glück für unsere Jungs konnte Dülken mit seiner zweiten Torchance in der 88. Minute den Ausgleich nicht erzielen, da die  Flanke von der linken Seite nicht präzise war. Doch unsere vorzügliche Abwehr, die den mit der 5. gelben Karte gesperrten Soner Köse ersetzen musste (auch Stürmer Philipp Alker war rotgesperrt nicht dabei), ließ auch in der fast fünfminütigen Nachspielzeit kein Chance mehr zu und es blieb bis zum Ende beim verdienten 1:0 Sieg.  So lagen sich nach dem Abpfiff alle Spieler und Verantwortliche glücklich in den Armen und wurden von den vielen Blau-Weißen Fans gefeiert.

Durch den dritten Sieg in Folge hat unsere Mannschaft, die aus den letzten 8 Pflichtspielen nur gegen den Spitzenreiter Repelen verloren hat (am 24.03.), den Anschluss an den Nichtabstiegsplatz (4 Punkte)  bzw. Relegationsplatz (2 Punkte) hergestellt. Sicherlich ein Verdienst der soliden Arbeit der gesamten Truppe mit ihrem Cheftrainer Klaus Ernst und dem Co. Lukas Tölle, die bei jedem Training nahezu mit 20 Spielern arbeiten können.

Aber ausruhen gilt jetzt nur über die Ostertage um dann am nächsten Dienstag die Vorbereitung auf das nächste Heimspiel am Sonntag, 28.04., gegen Fortuna Dilkrath aufzunehmen. Spielbeginn ist übrigens erst um 17.00 Uhr (!!!). Bei schönem Wetter werden sicherlich viele Fussballfreunde den Weg in den Sportpark am Heidefeld finden. Unterstützt unsere Jungs, die alles für den Nichtabstieg tun werden.. !!