Unnötige 0:1 Niederlage in Kleinenbroich trotz guten Spiels

Am Sonntagmittag ging die Reise für unsere Erste zu den heimstarken Teutonen nach Kleinenbroich. Nach vor allem in der ersten Halbzeit sehr guten Leistung, gab es am Ende jedoch eine unnötige 0:1 (0:1) Niederlage.

Vor allem die ersten 20 Minuten hatten es wirklich in sich. Nachdem Torwart Heiko Metz bereits in der 3. Minute eine Chance der Gastgeber vereiteln konnte, ging es anschließend nur in Richtung Tor der Gastgeber und Kleinenbroich sollte erst in der 32. Minute zu seiner nächsten Chance kommen. Vorher konnten allerdings Yassine Riad in der 4. Minute, Sofiane Khaled in der 9. Minute und auch Dennis Hoffmann in der 14. Minute ihre großen Torchancen nicht verwerten. Jedes Mal hatte der Torwart der Gastgeber etwas dagegen und konnte die Torschüsse abblocken. Auch in der 22. Minute noch eine gute Torchance, aber der Ball von Hoffi ging nur um Zentimeter am Tor vorbei. Und so kam es wie es dann oft kommt. Wenn du die Tore vorne nicht machst... In der 32. Minute dann einer der wenigen Entlastungsangriffe der Gastgeber. Leider ließ sich Soner Köse an der Außenlinie zu einem plumpen Foul hinreißen und der anschließende Freistoss ging an Freund und Feind vorbei ins lange Eck zur mehr als schmeichelhaften Führung. Aber auch in der Folgezeit spielten unsere Jungs wirklich guten Fussball und hatten zu jeder Zeit das Heft in der Hand. Die wohl größte Chance ließ dann Kapitän Timo Claßen liegen. In der 38. Minute wurde er wunderschön frei gespielt und lief alleine auf den Torwart zu. Timo schloss diese Aktion mit einem Außenrißschuss ab und der Ball ging leider neben den Pfosten... So blieb es dann bis zur Halbzeit nach einer wirklich guten Leistung beim 0:1 Rückstand.

Und aus dieser Halbzeit kamen die Blau-Weißen dann auch hellwach heraus und hätten eigentlich bereits in der 46. Minute den Ausgleich verdient gehabt. Nach einer Ecke krachte der anschließende Kopfball von Abwehrspieler Tim Röttges an die Unterkante der Latte und von da aus wieder ins Spielfeld zurück. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass es jetzt so weitergehen wird und der Ausgleich nur eine Frage der Zeit ist. Doch obwohl unsere Mannschaft auch weiterhin viel mehr Ballbesitz hatte, fehlte die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne. Er wurden fast keine Torchancen mehr herausgespielt. Das sah bei den Kontern der Gastgeber jetzt ganz anders aus. Und hätte nicht Heiko bei zwei, drei Aktionen super reagiert, hätte die Vorentscheidung auch schon fallen können. So dauerte es eigentlich bis zur 78. Minute bis wieder eine sehr gute Torchance verzeichnet werden konnte. Und zwar hatte sich Nedim Akkus auf der rechten Seite schön freigespielt und eine gefühlvolle Flanke vor das Tor gesetzt wo der mitlaufende Niklas Schmitz den Ball aber leider nicht zum Ausgleich verwandeln konnte. Leider blieb es somit bei der unnötigen 0:1 Niederlage.

Da auch noch die mit abstiegsgefährdeten Teams aus Dülken und Brüggen ihre Spiele gewannen, wird der Abstiegskampf immer turbulenter. Somit steht derzeit Brüggen mit 26 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz, davor platziert ist unsere Mannschaft (27 Punkte), davor dann Dülken (28), Uerdingen (29) und Strümp (31).

Weiter geht es am kommenden Sonntag, 12.05., um 15.00 Uhr auf heimischer Anlage gegen den Tabellenvierten Rheydter Spielverein. Und will man noch eine Chance auf den Relegationsplatz haben, muss wohl ein Dreier gegen diesen starken Verein eingefahren werden. Eine sicherlich schwere, aber nicht unlösbare Aufgabe!

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

Sportplatz Oedt/Kunstrasen:

Borussia Oedt 1909 e.V.
Mühlengasse 11
47929 Grefrath

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok