Nach 2:2 gegen Budberg geht es nun zum Finale um den Relegationsplatz zu TDFV Viersen

Nachdem unsere Erste am Sonntag zu einem glücklichen 2:2 (0:1) gegen einen hochmotivierten SV Budberg kam, geht es am kommenden Sonntag  nun zum letzten Saisonspiel zum TDFV Viersen. Spielbeginn am Hohen Busch wird um 15.00 Uhr sein.

Da bis auf Tura Brüggen - allerdings im direkten Duell mit dem Konkurrenten um den Abstieg, SSV Strümp -  die Konkurrenz für uns spielte, kann der 2:2 Ausgleichstreffer durch Soner Köse in der 90. Minute noch Gold wert sein. Man merkte der Truppe von Trainer Klaus Ernst in den gesamten 90 Minuten die Wichtigkeit dieses Spiels an - oder auch nicht.... Die Jungs wirkten irgendwie gehemmt und ein richtiger Spielaufbau gab es an diesem Sonntag nicht, damit verbunden auch nur wenige Torchancen.  So konnten sich die Blau-Weißen am Ende bei Torwart Heiko Metz bedanken, der die eine oder andere dicke Chance der Gäste aus Moers mit Glanzparaden zunichte machte. So kam es diesmal anders, als es in den vergangenen Wochen unsere Mannschaft getroffen hat. Denn nachdem Dennis Hoffmann mit einem strammen Schuss von der rechten Seite in der 72. Minute für den Anschlusstreffer gesorgt hatte, war es Soner Köse, der erst einige Tage vorher seinen Gips an der Hand abgenommen bekam, vorbehalten, in der 90. Minute mit einem Fernschuss den 2:2 Ausgleich zu erzielen.

Jetzt ist die Situation so, dass Tura Brüggen mit seinem Sieg über den SSV Strümp den Klassenerhalt geschafft hat. Von unserer Seite einen herzlichen Glückwunsch an die Tura zu der tollen Aufholjagd in den letzten Wochen. Unsere Mannschaft steht nach dem Punktgewinn mit 31 Punkten auf dem Relegationsplatz 15, den es am Sonntag in Viersen mit allen Mitteln zu verteidigen heisst. Auf einen Ausrutscher warten natürlich die unter uns liegenden Vereine FC Dülken und SSV Strümp mit ebenfalls 31 Punkten sowie der VfB Uerdingen mit 29 Punkten. Jetzt heisst es am Sonntag alles zu geben um einen Sieg einzufahren, denn dann braucht man aufgrund des besseren Torverhältnisses (-27) nicht nach Dülken (-38) bzw. Strümp (-50) zu schielen. Sicherlich wird die Mannschaft am Sonntag alles geben, um über eine mögliche Relegation - der Gegner wäre im Übrigen die DJK Arminia Oberhausen-Lirich, der Tabellenfünfzehnte der Gruppe 4 - doch noch den Klassenerhalt zu schaffen.

Somit hofft die Mannschaft am kommenden Sonntag, 02.06., 15.00 Uhr, auf zahlreiche Unterstützung der Fans !! Also, aufwärts nach Viersen am Sonntag !!

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok