Nach hochverdienten 4:1 Sieg gegen TDFV Viersen geht es jetzt in zwei Relegationsspielen gegen Arminia Oberhausen-Lirich - 2 Fanbusse werden zum Rückspiel eingesetzt !

Am Sonntagmittag ging es nun zum entscheidenden Spiel zu TDFV Viersen. Bei hochsommerlichen Temperaturen gelang der Ersten ein hoch verdienter 4:1 (0:0) Sieg gegen den Tabellensechsten.

Bestens eingestellt und hoch motiviert gingen die Jungs um Kapitän Timo Claßen in dieses wichtige Spiel. Von rund 100 Anhängern begleitet, zeigte unsere Mannschaft von Anfang an, wer Herr im Hause war und das Spiel zum Erringen des 15. Tabellenplatzes unbedingt gewinnen wollte. Und in der ersten Halbzeit wehrten sich die fairen Gastgeber auch noch ganz energisch, zu eigenen Torchancen kamen sie aber nicht wirklich. Das war dann auf Seiten der Blau-Weißen doch schon ganz anders. Und in der 13. Minute hatten auch die meisten der anwesenden Zuschauer - der gute Schiedsrichter aber leider nicht - den Ball nach einem sehenswerten Schuss von Nedim Akkus gegen die Unterkante der Latte im Tor gesehen. Es folgten Torchancen von Dennis Hoffmann (16.), Philipp Alker (34.) und Yassin Riad (Freistoss 41.). Grefrath zeigte schon in dieser ersten Halbzeit ein gefälliges Spiel, nur die Tore fehlten. Aber auf diese Möglichkeit hatte Trainer Klaus Ernst schon vor dem Spiel hingewiesen und seine Jungs gebeten dann Ruhe zu bewahren. Und daran hielten sie sich dann auch, aber nur bis kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit.

Und in der 49. Minute schon sollte Torwart Heiko Metz der Vorbereiter zum 1:0 sein. Denn sein weiter Abschlag erreichte vorne Philipp Alker, der den Ball unhaltbar für den guten Torwart der Gastgeber in die Maschen drosch. Nach einem Foul ca. 20 Meter vor dem Tor legte sich Dennis Hoffmann in der 53. Minute den Ball zur Ausführung zurecht und zirkelte ihn wunderbar über die Mauer in den Torwinkel zum 2:0. Nachdem der Torwart in der 61. Minute mit einer Reflexparade das 3:0 durch Niklas Schmitz toll geschossenen Ball noch vereiteln konnte, traf Philipp Alker nach einem Alleingang in der 73. Minute zum 3:0 und seinem zweiten Tor an diesem Nachmittag. Jetzt war die Messe gelesen und nach einem Lattenkopfball von Benno Dohmes in der 76. Minute war es Youngster Yannik Zander nach einem tollen Spurt auf der rechten Seite vorbehalten, den Ball zum 4:0 Endstand in die Maschen zu setzen.

Somit wurde das noch in der Winterpause kaum für möglich gehaltene Relegationsspiel gegen den 15. der Gruppe 4, DJK Arminia Oberhausen-Lirich, doch noch erreicht. Dafür auf jeden Fall schon mal herzliche Gratulation an alle Verantwortlichen.

Und diese beiden Relegationsspiele finden nun am kommenden Mittwochabend, 05.06., um 19.30 Uhr zunächst zu Hause im Sportpark auf dem Heidefeld vor sicherlich vielen Zuschauern, und drei Tage später dann am Pfingstsamstag, 08.06., um 17.00 Uhr in Lirich, statt. Und auf diese beiden Spiele brennen unsere Jungs und wollen mit aller Macht versuchen, den Abstieg über diesen beiden Spiele zu vermeiden.

Zum Gegner ist zu sagen, dass dieser mit 35 Punkten und somit 1 Punkt mehr als der SSVG, den 15. Platz bereits in der Vorwoche sicher hatte. Lirich, die in der abgelaufenen Saison auswärts mehr Punkte (19) erreichte als zu Hause (16), verfügt über eine sehr gute Offensive (69 Tore, Torjäger ist Andre Peters mit 19 Toren), aber scheint hinten nicht immer sattelfest zu sein. Dies zeigt sich an 104 Gegentoren.

Da zu dem Hinspiel am Mittwoch mit sehr vielen Zuschauern gerechnet wird - der Gegner hat sich mit 100-150 Zuschauern angekündigt - wäre eine etwas frühere Anreise empfehlenswert. Drei Kassen werden frühzeitig geöffnet sein und für das Wohl der Zuschauer bezüglich flüssiger und fester Nahrung wird ausreichend gesorgt sein.

Also, liebe Fans, macht euch am Mittwochabend auf zum Heidefeld und unterstützt unsere Jungs im ersten Relegationsspiel !!!

Und wer in einem der beiden Fanbusse zu einem Preis von € 10,-- mit nach Oberhausen fahren möchte, sollte sich schnell entscheiden, denn die ersten Tickets wurden bereits am Sonntag nach dem Spiel verkauft. Erhältlich sind diese am kommenden Dienstagabend, 04.06., zwischen 20.00 Uhr - 21.00 Uhr am Sportplatz oder beim Spiel am Mittwochabend. Die Abfahrtszeiten sind um 15.15 Uhr in Grefrath, die Rückfahrt ist dann für 19.00 Uhr geplant.

 

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok