Nach den starken Leistungen unserer Ersten in den vergangenen Wochen hatten sich am Sonntagnachmittag erneut rund 250 Zuschauer zum nächsten Spitzenspiel gegen den ASV Süchteln eingefunden. Nach zuletzt 9 hintereinander nicht verlorenen Spielen musste sich die Truppe von Trainer Peter Jacobs und seinem Co. Thorsten Zanders diesmal geschlagen geben. Wenn auch am Ende knapp, verlor man mit 2:3 (0:2), aber wegen der starken Vorstellung der Gäste vor allem in der ersten Halbzeit, auch nicht ganz unverdient.

Tanzend lagen sich die Spieler der 2. Mannschaft vom SVG nach 95 Minuten und großem Kampf in den Armen und feierten den nicht erwarteten 2:1 (2:1) Siege gegen den bisherigen Tabellenführer Union Nettetal 2, was gleichzeitig die erste Niederlage in dieser Saison für die Gäste bedeutete. Dieser Sieg ist um so höher einzustufen, da der Schiedsrichter Christian Gorgs nach 61 Minuten und Tim Röttges in der 70. Minute jeweils mit gelb-rot des Feldes verwies. Doch die verbliebenen 8 Feldspieler kämpften um jeden Ball und gewannen am Ende sogar verdient, weil die Blau-Weißen zur Halbzeit nach Toren von Jan Lommetz (Kopfball 32.) und "Lou" Adome (44.) führten und bis zum ersten Platzverweis zu jeder Zeit mindestens gleichwertig waren. Auch nach den Platzverweisen konnte keine echte Torchance für den Tabellenführer notiert werden. Eine tolle Leistung der Jungs um Trainer Giovanni Malacasa!!

 

Am gestrigen 12. Spieltag ging die Reise zum VfL Willich, der - sicherlich auch einigen Ausfällen geschuldet, aber trotzdem überraschend - auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht ist. Am Ende siegte unsere Erste nach einer durchschnittlichen Leistung vor allem in der zweiten Halbzeit am Ende verdient mit 4:2 (2:0).

Nach sechs Siegen hintereinander empfing die Truppe von Trainer Peter Jacobs und sein Co. Thorsten Zanders am gestrigen Sonntag bei sonnigem Herbstwetter den Tabellenführer VfL Tönisberg und trennte sich am Ende leistungsgerecht 0:0 unentschieden.

Am gestrigen Sonntag ging die Reise für unsere Blau-Weißen zum wiedererstarkten SV Mönchengladbach-Lürrip, die auch personell wieder aus dem Vollen schöpfen konnten. Aber auch dieses schwere Spiel überstanden die Jungs um Trainer Peter Jacobs uns seinem Co. Thorsten Zanders unbeschadet. So ging es mit einem verdienten 4:1 (0:0) Sieg auf die Heimreise.

Die Erste, Zweite und Dritte wurde jetzt mit neuen Ausgehanzügen und Polos ausgestattet. Einen großen Dank hier an Dr. Bruno Winkels (im Bild ganz links), der auch Vereinsarzt des SVG ist und an die Firma Elektro Heiner Hermans (der Inhaber ganz rechts) aus Viersen-Süchteln, die mit dazu beigetragen haben, dass wir die Jungs komplett ausstatten konnten.

Unsere Erste erwartete am vergangenen Sonntagnachmittag die Zweite des letztjährigen Oberligisten 1. FC Mönchengladbach und schickte diese mit einer verdienten 5:1 (3:0)Niederlage auf den Heimweg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok