A-J: TURA Brüggen - SV Grefrath/B.Oedt 1:1(0:0)

Ganz enges Spiel

Samstag, 24.11.2012 

TURA Brüggen –  SV Grefrath/B.Oedt  1:1(0:0)

Tore :  0:1 Claßen (73.) / 1:1 (78.)

Grefrath (15 Sp.):  Andre Kornhaas, Dario Malacasa, Gerrit Kudlich, Frederic Hüller, Julian Zerres, Julius Heyne-Pietschmann, Timo Claßen, Tim Röttges, Moritz von Gierke, Gerrit Lenssen (ab 56. Sebastian Schongen), Kai Perret

im Kader ohne Einsatz:  Joschua Klaas, Jonas Nitschke, Julius Knerr

Heute musste der Tabellenvierte aus Grefrath beim Ersten TURA Brüggen antreten. Wegen des morgigen Totensonntags fand das Spiel schon heute statt. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und führten von Anfang an ein sehr intensives und enges Match.

In der zweiten Minute hatte die Gäste den Torschrei schon auf den Lippen, doch der Schuss von Moritz von Gierke strich nur äußerst knapp am oberen rechten Tordreieck vorbei. Brüggen hatte nach einer Viertelstunde Pech, als ein Schuss auf dem Grefrather Querbalken landete.

Das wars aber auch schon an Chancen in der ersten Halbzeit. Das Spiel fand zwischen den Strafräumen statt. Die Spieler beider Mannschaften lauerten auf Fehler des Gegners. Nur machen wollte keiner einen.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich zunächst nichts. Torchancen blieben Mangelware. Die Spieler beharkten sich weiter auf den knapp 80 Metern zwischen beiden 16ern.

Und doch fielen noch zwei späte Tore. Urplötzlich stand Timo Claßen völlig frei im Fünfmeterraum. Fast unbedrängt ließ er sich diese Chance nicht entgehen und knallte den Ball ins Netz. Der Jubel über die Führung war noch nicht ganz verklungen, als ein TURA-Spieler von der rechte Seite ins lange Eck zum Ausgleich traf.

Sowohl Brüggen als auch die Gäste probierten in den Schlussminuten alles, hatten auch Chancen, doch es blieb beim 1:1 Unentschieden. Eigentlich hatte dieses Spiel auch keinen Sieger verdient, auch wenn die Gäste ein leichtes Plus an Chancen zu verzeichnen hatte. 

Was bleibt? Durch dieses Remis stürzte TURA von der Tabellenspitze, Anrath ist neuer Erster. Und die Schützlinge von Trainer Eberharter zeigten nach langer Zeit wieder eine ansprechende Leistung. Das lässt doch für die letzten Spiele in diesem Jahr gegen Willich und in Hinsbeck hoffen?!

-hjz-

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok