A-J: TUS St.Hubert - SV Grefrath/B.Oedt 1:2(0:1)

Mit viel Krampf drei ganz wichtige Punkte entführt

Donnerstag, 02.052013 

TUS St.Hubert – SV Grefrath/B.Oedt  1:2(0:1)

Tore :  0:1 Perret (22.) /1:1 (75.) /1:2 Claßen (78.)

Grefrath (13 Sp.):  Andre Kornhaas.Dario Malacasa, Patrick Wehling (ab 70.JUliusHeyne-Pietschmann), Gerrit Kudlich, Frederic Hüller, Timo Claßen, Tim Röttges, Moritz von Gierke.(ab 85.Jonas Nitschke, Gerrit Lenssen (ab 67. Julian Zerres), Julius Knerr (ab 53 Joschua Klaas), Kai Perret 

Gelbe KarteTimo Claßen (44.)

Die Nierskicker von Trainer „Hotte“ Eberharter mussten heute in St.Hubert bei der dortigen TUS zu einem Nachholspiel vom 13.März antreten. Spielort war der knochentrockene und – harte Ascheplatz An Eulen. Beide Teams waren heute jeweils mit einem 15er Kader vertreten, der zahlreiche Wechselmöglichkeiten bot.

Nach einigen Minuten konnte man schon anhand der Körpersprache sehen, dass die Gäste Platz1 und TUS den 6.Platz in der Tabelle belegen. Folgerichtig hatte Grfrath auch die ersten großen Chancen: In der 9. Minute hatte Moritz von Gierke Pech bei einem Pfostenschuss und nur kurze Zeit später bot sich Timo Claßen  eine Gelegenheit allererster Güte, doch sein Ball strich halbhoch rechts vorbei.

In der 22.Minute fiel dann die ersehnte Führung für die Grefrather. Kai Perret hob den Ball nach schöner Vorarbeit von Gerrit Lenssen über den herausstürzenden Torwart hinweg. Manchem Anhänger der Gäste schien sich die Zeit unendlich zu dehnen, bis der Ball  endlich im Netz zappelte.

Mit der Führung im Nacken erhellten sich zwar die Mienen der Gäste, die Spielkontrolle ging danach jedoch völlig flöten.dass man zu Pause führte, hatten die Gäste in erster Linie ihrem ausgezeichnet aufgelegten  Torhüter Dario Malacasa zu verdanken, der in der 39.Minute zweimal glänzend aus kürzester Distanz parieren konnte.

In der zweiten Halbzeit verkrampfte das Spiel immer mehr. Grefrath schien förmlich um den Augleich zu betteln, der den Kendeldörfern eine Viertelstunde vor Schluss tatsächlich gelang. Fast im Gegenzug fiel die erneute Führung für die Gäste. Timo Claßen tauchte urplötzlich im Strafraum der Gäste auf, umspielte noch nach rechts heraus den Torwart und konnte aus spitzem Winkel seine Farben zum Sieg schießen.

Was meinte der Trainer einen Tag später? Eine ganz knappe Kiste, aber das Glück müsse man sich auch während der Saison ein wenig erarbeiten. Daher nur wichtig: 3 Punkte geholt und den 1. Platz gehalten.

-hjz-

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.