Sehenswertes 1:1 gegen Spitzenreiter Strümp

Zum vorgezogenen Spiel des 26. Spieltages, das eigentlich Pfingstmontag hätte stattfinden sollen, empfing die Truppe von Trainer Peter Jacobs am Donnerstagabend den souveränen Tabellenführer und feststehenden Bezirksligaaufsteiger SSV Strümp. Nach 90 sehr interessanten Minuten stand es am Ende wahrscheinlich gerecht 1:1 (1:0).

Da Trainer Peter Jacobs wieder auf den ein oder anderen Spieler verletzungsbedingt (Alex Löllgen zog sich übrigens beim Spiel in St. Hubert in der Vorwoche einen Außenbandriss zu) verzichten musste, konnte er jedoch auf Simon Omsels zurückgreifen, der erst sein 2. Spiel in der Rückrunde machte. Auch der A-Jugendliche Gerrit Lenssen war in der Startaufstellung. Beide Spieler waren Aktivposten und so bestimmten die Blau-Weissen auch das Spiel in der ersten Halbzeit. Trotzdem hätten die Gäste in der 23. Minute in Führung gehen können, doch der Stürmer setzte eine schöne Hereingabe über die Latte. Doch danach war der SVG wieder im Vorwärtsgang. Und in der 26. Minute wurde Kapitän Thomas Wümmers auf der linken Seite wunderschön frei gespielt. Thomas setzte zu einem unwiderstehlichen Solo an, lief die Linie entlang und flankte flach auf den mitlaufenden Torjäger Daniel Obst, der eiskalt zum verdienten 1:0 flach einschoß. Ein wirklich lehrbuchmäßiger Angriff! Kurz vor der Halbzeit hätte Tobias Treichel zum beruhigenden 2:0 einschießen können. Doch sein Schuß ging über das Tor und so ging man mit einer 1:0 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das sehr abwechslungsreiche Spiel fort. Das Spiel ging hin und her mit Chancen für beide Mannschaften. Die größe bis dahin vergab Tobias Treichel als er nach einer herrlichen Flanke von Daniel Obst den Ball per Direktabnahme verwandeln wollte aber leider den Ball nicht richtig traf. Im Gegenzug hätte dann auch der Ausgleich fallen können. Der Mittelstürmer der Gäste, der plötzlich alleine vor Torwart Jens Hantel stand, wollte den Ball mit einem Heber über Jens ins Tor verwandeln. Doch Jens, bereits mit einem Gardemaß ausgestattet, machte sich ganz lang und pflückte den Ball runter. Toll gemacht von Jens! Dann wieder eine riesen Chance von unserem Torjäger, der eigentlich sein 24. Saisontor hätte machen müssen. In der 68. Minute stand Daniel alleine vor dem Gästetorwart, der jedoch mit einer guten Parade die eventuelle Vorentscheidung vereitelte. Und nur 3 Minuten später setzte Daniel einen schönen Schuss an die Oberkante der Latte. Nur eine Minute später (72.) dann der kuriose Ausgleich. Der Ball lag flach im Fünfmeterraum und eigentlich hätte Jens ihn aufnehmen sollen. Doch Lukas Tölle wollte den Ball klären und ihn aus der Gefahrenzone befördern. Dabei schoss er den nur wenige Meter vor ihm stehenden Marcel Bartmann an und von dort ging dann der Ball wieder in die andere Richtung und landete zur Verblüffung aller im Tor zum 1:1 Ausgleich... Das war natürlich sehr ärgerlich, kann aber passieren. Danach war dann der Spitzenreiter plötzlich im Aufwind und bedränge das Tor unserer Mannschaft. Doch entweder waren die Gäste zu unkonzentriert oder Jens Hantel war der Spielverderber. Aber auch wir wollten den Sieg und so ergaben sich für beide Mannschaften die Chance dazu. Nach 90 Minuten pfiff dann der sehr gut leitende Schiedsrichter Roland Inderhees die Partie ab und man trennte sich wohl leistungsgerecht mit einem 1:1. Kompliment an die gesamte Truppe. Wieder einmal konnte man sehen, dass wir auch gegen die Mannschaften aus dem oberen Drittel gut mithalten können.

Am übernächsten Sonntag, 31.05.2015, reisen wir zum letzten Auswärtsspiel dieser Saison nach Krefeld. Gegner ist dort Union Krefeld. Das Spiel am dortigen Reinersweg beginnt um 15.00 Uhr.

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.