7:0 Kantersieg gegen Viktoria Krefeld

Bei herrlichsten Fussballwetter (zumindest für die Zuschauer) empfing die Truppe von Trainer Peter Jacobs und seinem Co. Thorsten Zanders den abstiegsbedrohten Tabellendreizehnten Viktoria Krefeld und schickte diesen mit einem 7:0 (3:0) Heim-Kantersieg zurück auf die Reise nach Krefeld.

 

Die Vorraussetzungen vor Spielbeginn waren eigentlich nicht die besten. So mussten die Blau-Weißen neben den Verletzten Tim Röttges und Tobias L`Herminez auch auf die Gesperrten Simons Omsels (gelb/rot) und Timo Claßen (5. Gelbe) verzichten. Das Spiel begann dann auch von beiden Seiten eher abwartend. Erst nach einer knappen Viertestunde die erste Torchance für den Tabellenzweiten. Ein Schuss von Dennis Hoffmann konnte der gute Torwart der Gäste abwehren und beim Nachschussversuch von Daniel Obst wurde dieser elfmeterreif gefoult. Der Pfiff blieb aber aus. Und nachdem Obsti in der 18. Minute eine schöne Flanke des wieder stark spielenden Benno Dohmes nur um Haaresbreite verpasste, ließ sich Daniel nur eine Minute später nicht zweimal bitten. Ein Abstoss des Torwarts beförderte Lukas Tölle mit dem Kopf wieder direkt in Richtung Strafraum zu Daniel, der dem Torwart keine Chance ließ und kaltschnäuzig zur 1:0 Führung einschob. Und nur 3 Minuten später spielt sich Obsti auf der linken Seite durch und bedient mit einem Rückpass den freistehenden Benno Dohmes, der ebenfalls eiskalt zum 2:0 trifft. Es war in der Anfangsphase nicht so, dass sich die Gäste nur hinten reinstellten. Vor allem die Brüder Heffungs waren immer gefährlich, hatten aber in Thomas Wümmers bzw. Baba Bartmann Gegenspieler, die ihnen nicht viel Freiraum ließen. Auch Fabi Dürrwald spielte wieder eine gute Partie und baute immer wieder in bekannt ruhiger Marnier das Spiel von hinten auf. Somit sollten die Gäste bis kurz vor der Halbzeit auch nicht zu nennenswerten Chancen kommen.

Nach ca. 25 Minuten erschienen dann die Handballer der Turnerschaft Grefrath, mit der der SVG schon lange eine supertolle Fanfreundschaft führt, mit Pauken und Trompeten den Platz im Sportpark auf dem Heidefeld. Die gut 30 Mann starke Truppe hatte am Vorabend den zweiten Aufstieg nacheinander perfekt gemacht. Im letzten Spiel besiegten die Handballer auch unter der Anfeuerung vieler SVG-Fussballer die Turnerschaft St. Tönis und stieg dadurch in die Verbandsliga auf. Von dieser Seite noch einmal herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!!

In der 33. Minute wurde Tobias Treichel, der diesmal für Simon Omsels von Anfang an auflief und wie schon in der Vorwoche nach seiner Einwechslung eine gute Partie ablieferte, auf der rechten Seite wunderschön freigespielt. Tobias lief die Linie entlang, flankte flach in die Mitte, wo jedoch ein Abwehrspieler in letzter Sekunde klären konnte. Auch in der 41. Minute ein toller Spielzug eingeleitet durch den erneut zuverlässigen Alex Löllgen, der sehr schön von Baba Bartmann freigespielt wurde. Doch leider verfehlte seine gute Flanke der einschussbereite Daniel Obst nur knapp. In der 45. Minute wurde Marvin Heffungs schön freigespielt und sah sich auf einmal einer 1:1 Situation mit Torwart Jens Hantel ausgesetzt. Obwohl Heffungs Jens schon fast umspielt hatte, fischte er dem einschussbereiten Stürmer den Ball elegant vom Fuss und vereitelte so den Anschlusstreffer zum 2:1. Diese Spielszene war sicherlich spielentscheidend. Denn mit dem anschließenden letzten Angriff vor der Pause sorgten die beiden Sturmführer Hoffi und Obsti für die Vorentscheidung. Dennis spielte Daniel wunderschön in die Gasse. Die Gäste reklamierten Abseits, aber Daniel ließ sich davon nicht beirren, umspielte auch noch den Torwart und schob unter dem lautstarken Jubel der Zuschauer zur 3:0 Pausenführung ein.

Das war natürlich der Knackpunkt für die Krefelder Gäste. War man schon in der ersten Halbzeit unterlegen, konnte man bei den sommerlichen  Temperaturen sicher keine Wende mehr erwarten. Und so kam es dann auch. In der 51. Minute spielte Tobias Treichel schön auf Dennis Hoffmann, der dem Torwart mit seinem trockenen Schuss keine Chance ließ und es stand 4:0. Nur eine Minute später wäre fast der nächste Treffer gefallen, doch bei einer 1:1 Situation war der Torwart Sieger gegen den sehr gut aufgelegten Daniel Obst. In der 58. Minute dann ein herrlicher Spielzug, den die beiden Sturmführer unter sich ausmachten. Daniel diesmal auf Hoffi und der netzte zum 5:0 ein. Damit hatte der in der Vergangenheit mit einigen Verletzungen kämpfende Daniel seine Arbeit getan. In der 60. Minute kam der Nachwuchsspieler "Lou" Adome für ihn ins Spiel. Wenig später dann auch Felix Schade - für Lukas Tölle - der immer sofort Gas gibt wenn er im Spiel ist. So ging das 6:0 in der 76. Minute dann auch auf sein Konto. Felix spielte sich auf der linken Seite schön durch, spielte den Ball flach in die Mitte zum freistehenden Tobi Treichel, der nur noch einzuschieben brauchte. Danach kam dann auch noch Jan Lommetz zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison. Nachdem Lou in der 82. Minute noch mit einem Pfostenkracher scheiterte, spielte er in der 86. Minute Dennis Hoffmann auf der linken Seite schön frei und dieser spitzelte den Ball gekonnt zum 7:0 Endstand über den Torwart hinweg. Auch unter Berücksichtigung der Temperaturen eine gute Leistung der gesamten Mannschaft. Nach der Punkteteilung des Mitaufstiegskonkurrenten Meerbusch (2:2 in Preußen Krefeld) beträgt der Vorsprung jetzt 6 Punkte - allerdings bei einem Spiel mehr - . Dieser muss weiterhin mit allem was man hat - sowohl spielerisch als auch kämpferisch - in den letzten 3 Spielen verteitigt werden. Die Mannschaft ist jedenfalls gewillt, dafür alles zu tun.

Da wir bereits das Spiel vom 27. Spieltag (Pfingstmontag angesetzt) erfolgreich hinter uns haben (3:2 Sieg in Fischeln) haben wir jetzt erst einmal ein freies Wochenende, bevor es zum nächsten Auswärtsspiel am 22.05.16 um 15.00 Uhr zum Tabellenfünften SV St. Tönis geht. Sicherlich werden viele SVG-Anhänger den kurzen Weg auf sich nehmen und die Jungs unterstützend zur Seite stehen! Also vormerken und auf nach St. Tönis !!

 

 

Sponsoren

Anschrift

Sportplatz Grefrath:

SSV Grefrath 1910/24 e.V.
Heide 11
47929 Grefrath

0176-43676928 (Geschäftsführer Dirk Eckers)

Tel.: 02158/404074 (Clubheim)

Luftaufnahme

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.